Mit dem Inkrafttreten des Infektionsschutzgesetzes 2001 waren dessen bereichsspezifische Regelungen ein weiterer Anlass, die zuvor 1989 umbenannte "Richtlinie für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention" zu überarbeiten.

Die nun geplante Veröffentlichung der Neufassung steht zum einen in der Tradition der eingangs erwähnten Richtlinie des Bundesgesundheitsamtes. Zum anderen soll mit der im Text verankerten Gliederung die Systematik und Lesbarkeit des Gesamtwerkes verbessert und moderne Erkenntnisse über die Anforderungen an wissenschaftliche Empfehlungen berücksichtigt werden.

In der Anlage geben wir Ihnen Vorwort und Einleitung der Richtlinie zur Kenntnis. Der Text wurde so von der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beschlossen. Eine Einflussnahme für die DKG bestand nicht.

Sofern die Kommission neue Anlagen der Kapitel C bis H zur Neufassung der Richtlinie verabschiedet, werden wir Sie wie bisher entsprechend informieren. Weiter weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Webseite des Robert Koch-Institutes - RKI (www.rki.de) hin, wo die bisher veröffentlichten Anlagen zur Richtlinie bereitgestellt sind.