DKG e.V.



Suche
Mitglieder
Passwort vergessen?
english
open
Qualitätssicherung, KTQ

Die neue Pflege

Wegweisende Modelle zur Weiterentwicklung der Pflege im Krankenhaus

PFLEGE-KRANKENHAUS.DE

NEUAUFLAGE Broschüre

­Broschüre "Vereinbarkeit von Beruf und
Familie im Krankenhaus"­­

BROSCHÜRE

Qualitätssicherung, KTQ


Der G-BA hat planmäßig die aufgrund der Veränderungen in den amtlichen Klassifikationen ICD-10-GM (2015) und OPS (2015) notwendigen Änderungen in den Anlagen zu den betroffenen Richtlinien aus dem Regelungsbereich des § 137 SGB V geändert. Die beschlossenen Änderungen werden voraussichtlich zum 01.01.2015 in Kraft treten. Die konkreten Veränderungen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Anlagen.

Mehr

Über den Beschluss des G-BA zur Änderung der Richtlinie über Maßnahmen der Qualitätssicherung in Krankenhäusern (QSKH-RL) vom 04.12.2014 hatten wir bereits informiert. Der Beschluss wurde vom BMG nicht beanstandet und auf der Homepage des G-BA veröffentlicht (https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/2122/). Die Änderungen treten am Tag nach der Veröffentlichung im Bundesanzeiger in Kraft.

Mehr

Auf Antrag des GKV-SV hat der G-BA am 04.12.2014 eine Verdoppelung der Sanktionen in § 24 Abs. 1 QSKH-RL beschlossen.

Mehr

Im Rahmen des vom Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS), dem Ärztlichen Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ), dem Deutschen Pflegerat (DPR) und der Deutschen Krankenhausgesellschaft etablierten bundesweiten Fehlermeldesystems "Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland" (www.kh-cirs.de) können Berichte über sicherheitsrelevante Ereignisse im Krankenhaus eingegeben werden, die dem überregionalen, interprofessionellen und interdisziplinären Lernen dienen. Die Berichte werden nach Eingabe zunächst anonymisiert, klassifiziert und erhalten bei überregionaler Relevanz einen Fachkommentar. Hierfür steht ein Fachbeirat aus Vertretern von Fachgesellschaften, Berufsverbänden und weiteren Institutionen zur Verfügung.

Mehr

Über den Beschluss des G-BA zur Änderung der Richtlinie über Maßnahmen der Qualitätssicherung in Krankenhäusern (QSKH-RL) vom 19.06.2014 hatten wir bereits informiert.

Mehr

Der G-BA nach § 91 SBG V (Plenum) hat in seiner Sitzung am 16.05.2013 die Änderungen der Regelungen zu gemäß § 137 Abs.3 Satz 1 Nr. 4 SBG V über Inhalt, Umfang und Datenformat eines Strukturierten Qualitätsberichts für nach § 108 SGB V zugelassene Krankenhäuser beschlossen. Dieser Beschluss beinhaltet auch die Fristen für die Übermittlung der Qualitätsberichte ab dem Berichtsjahr 2013.

Mehr

Im Rahmen des vom Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS), dem Ärztlichen Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ), dem Deutschen Pflegerat (DPR) und der Deutschen Krankenhausgesellschaft etablierten bundesweiten Fehlermeldesystems "Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland" (www.kh-cirs.de) können Berichte über sicherheitsrelevante Ereignisse im Krankenhaus eingegeben werden, die dem überregionalen, interprofessionellen und interdisziplinären Lernen dienen. Die Berichte werden nach Eingabe zunächst anonymisiert, klassifiziert und erhalten bei überregionaler Relevanz einen Fachkommentar. Hierfür steht ein Fachbeirat aus Vertretern von Fachgesellschaften, Berufsverbänden und weiteren Institutionen zur Verfügung.

Mehr

Nächstes Jahr feiert das "Aktionsbündnis Patientensicherheit" (APS) im Rahmen seiner Jahrestagung unter dem Motto "Patientensicherheit - Die Zukunft im Blick" seinen 10. "Geburtstag". Als Gründungspartner und Förderer von APS wird die DKG diese Jahrestagung im Rahmen des CIRS-Forums mitgestalten und begrüßt daher eine rege Beteiligung und Mitwirkung auch von Krankenhäusern.

Mehr

Im Rahmen des vom Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS), dem Ärztlichen Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ), dem Deutschen Pflegerat (DPR) und der Deutschen Krankenhausgesellschaft etablierten bundesweiten Fehlermeldesystems "Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland" (www.kh-cirs.de) können Berichte über sicherheitsrelevante Ereignisse im Krankenhaus eingegeben werden, die dem überregionalen, interprofessionellen und interdisziplinären Lernen dienen. Die Berichte werden nach Eingabe zunächst anonymisiert, klassifiziert und erhalten bei überregionaler Relevanz einen Fachkommentar. Hierfür steht ein Fachbeirat aus Vertretern von Fachgesellschaften, Berufsverbänden und weiteren Institutionen zur Verfügung.

Mehr

Per Rundschreiben hatten wir über die Gespräche auf Bundesebene und das Verhandlungsergebnis zum QS-Zuschlag 2015 informiert. Das Unterschriftenverfahren ist nunmehr abgeschlossen. Beigefügt übersenden wir Ihnen die gemeinsame Vereinbarung von DKG, GKV-SV und PKV über die Zuschläge der externen stationären Qualitätssicherung für die Jahre 2015 bis 2017 (Anlage).

Mehr