DKG e.V.



Suche
Mitglieder
Passwort vergessen?
english
open
Qualitätssicherung, KTQ

Die neue Pflege

Wegweisende Modelle zur Weiterentwicklung der Pflege im Krankenhaus

PFLEGE-KRANKENHAUS.DE

NEUAUFLAGE Broschüre

­Broschüre "Vereinbarkeit von Beruf und
Familie im Krankenhaus"­­

BROSCHÜRE

Qualitätssicherung, KTQ


Der G-BA nach § 91 SBG V (Plenum) hat in seiner Sitzung am 16.05.2013 die Änderungen der Regelungen zu gemäß § 137 Abs.3 Satz 1 Nr. 4 SBG V über Inhalt, Umfang und Datenformat eines Strukturierten Qualitätsberichts für nach § 108 SGB V zugelassene Krankenhäuser beschlossen. Dieser Beschluss beinhaltet auch die Fristen für die Übermittlung der Qualitätsberichte ab dem Berichtsjahr 2013.

Mehr

Im Rahmen des vom Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS), dem Ärztlichen Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ), dem Deutschen Pflegerat (DPR) und der Deutschen Krankenhausgesellschaft etablierten bundesweiten Fehlermeldesystems "Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland" (www.kh-cirs.de) können Berichte über sicherheitsrelevante Ereignisse im Krankenhaus eingegeben werden, die dem überregionalen, interprofessionellen und interdisziplinären Lernen dienen. Die Berichte werden nach Eingabe zunächst anonymisiert, klassifiziert und erhalten bei überregionaler Relevanz einen Fachkommentar. Hierfür steht ein Fachbeirat aus Vertretern von Fachgesellschaften, Berufsverbänden und weiteren Institutionen zur Verfügung.

Mehr

Nächstes Jahr feiert das "Aktionsbündnis Patientensicherheit" (APS) im Rahmen seiner Jahrestagung unter dem Motto "Patientensicherheit - Die Zukunft im Blick" seinen 10. "Geburtstag". Als Gründungspartner und Förderer von APS wird die DKG diese Jahrestagung im Rahmen des CIRS-Forums mitgestalten und begrüßt daher eine rege Beteiligung und Mitwirkung auch von Krankenhäusern.

Mehr

Im Rahmen des vom Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS), dem Ärztlichen Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ), dem Deutschen Pflegerat (DPR) und der Deutschen Krankenhausgesellschaft etablierten bundesweiten Fehlermeldesystems "Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland" (www.kh-cirs.de) können Berichte über sicherheitsrelevante Ereignisse im Krankenhaus eingegeben werden, die dem überregionalen, interprofessionellen und interdisziplinären Lernen dienen. Die Berichte werden nach Eingabe zunächst anonymisiert, klassifiziert und erhalten bei überregionaler Relevanz einen Fachkommentar. Hierfür steht ein Fachbeirat aus Vertretern von Fachgesellschaften, Berufsverbänden und weiteren Institutionen zur Verfügung.

Mehr

Per Rundschreiben hatten wir über die Gespräche auf Bundesebene und das Verhandlungsergebnis zum QS-Zuschlag 2015 informiert. Das Unterschriftenverfahren ist nunmehr abgeschlossen. Beigefügt übersenden wir Ihnen die gemeinsame Vereinbarung von DKG, GKV-SV und PKV über die Zuschläge der externen stationären Qualitätssicherung für die Jahre 2015 bis 2017 (Anlage).

Mehr
04. September 2014 KTQ-Forum 2014

Das 14. KTQ-Forum findet am 24./25. Oktober 2014 in Berlin unter dem Schwerpunktthema "Vom Problemfall zur Chance: vom Umgang mit hochbetagten, dementen und mehrfach eingeschränkten Patienten" statt. Der Veranstaltungsort ist das Hotel andel’s, Landsberger Allee 106, 10369 Berlin.

Mehr

Mit Wirkung zum 01.01.2014 ist die Qualitätssicherungs-Richtlinie Früh- und Reifgeborene (QFR-RL) in Kraft getreten. Die QFR-RL regelt verbindliche Mindestanforderungen an die Versorgung von Früh- und Reifgeborenen in den Krankenhäusern. Die Qualitätsanforderungen betreffen dabei insbesondere die pflegerische Strukturqualität für die Perinatalzentren Level 1 und Level 2. Demnach werden definierte Fachkraftquoten für neonatologische Intensivstationen gefordert und strikte Pflegepersonalschlüssel für das Verhältnis von Frühgeborenen und Pflegekräften je Schicht festgelegt.

Mehr

Im Rahmen des vom Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS), dem Ärztlichen Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ), dem Deutschen Pflegerat (DPR) und der Deutschen Krankenhausgesellschaft etablierten bundesweiten Fehlermeldesystems "Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland" (www.kh-cirs.de) können Berichte über sicherheitsrelevante Ereignisse im Krankenhaus eingegeben werden, die dem überregionalen, interprofessionellen und interdisziplinären Lernen dienen. Die Berichte werden nach Eingabe zunächst anonymisiert, klassifiziert und erhalten bei überregionaler Relevanz einen Fachkommentar. Hierfür steht ein Fachbeirat aus Vertretern von Fachgesellschaften, Berufsverbänden und weiteren Institutionen zur Verfügung.

Mehr

Der Gemeinsame Bundesausschuss hat am 21.08.2014 die Veröffentlichung des Qualitätsreports 2013 beschlossen (Anlage 1). Dem Qualitätsreport liegen die bundesweiten Daten des Verfahrens der externen stationären Qualitätssicherung aus dem Jahr 2013 zugrunde. Er bezieht sich auf die Bundesauswertung 2013, die bereits am 02.07.2014 vom G-BA Unterausschuss Qualitätssicherung (per Delegationsbeschluss des Plenums vom 19.06.2014) zur Veröffentlichung auf der Homepage der Institution nach § 137a SGB V (AQUA-Institut) freigegeben wurde. Im Qualitätsreport nimmt AQUA mit Unterstützung der Bundesfachgruppen für ausgesuchte Qualitätsindikatoren eine Kommentierung der Ergebnisse vor. Auf der G-BA QS-Konferenz am 22./23.09.2014 werden die Ergebnisse der Fachöffentlichkeit präsentiert.

Mehr

Im April dieses Jahres fand der "1. Gemeinsame Kongress für Patientensicherheit" in Hamburg statt, an dessen Organisation sich auch die DKG beteiligt hatte. Die über 500 Teilnehmer übertrafen die Erwartungen der Veranstalter. Bei dieser Gelegenheit lobte das Aktionsbündnis Patientensicherheit erstmals den "Deutschen Preis für Patientensicherheit" aus. Ziel war, in Kooperation mit der Aesculap Akademie, dem Ecclesia Versicherungsdienst, der MSD SHARP & DOHME GMBH und dem Thieme-Verlag ein Zeichen zu setzen, um die Sicherheitskultur im Gesundheitswesen nachhaltig zu fördern.

Mehr