Für dieses Verfahren hat AQUA zu einem sogenannten "Scoping-Workshop" eingeladen (Anlage 2 und Anlage 3). Dieser Scoping-Workshop soll der Ermittlung des aktuellen Wissens im Bereich der Endoprothetik des Kniegelenks dienen und ist ein erster wichtiger Schritt zur Entwicklung dieses sektorenübergreifenden Qualitätssicherungsverfahrens.

Die DKG möchte interessierten Fachexperten an dieser Stelle die Teilnahme an diesem Scoping-Workshop empfehlen. Bei dieser Gelegenheit können Experten auch aus ihrer Sicht wichtige Aspekte dieses Verfahrens in einem Kurzvortrag darstellen.