Zur Entwicklung von geeigneten Qualitätssicherungsindikatoren setzt das AQUA-Institut ein sogenanntes Panelverfahren ein, bei dem Fachexperten und Patientenvertreter in einem mehrstufigen Verfahren über die Auswahl und Neuentwicklung geeigneter Indikatoren zur Qualitätssicherung beraten und entscheiden. Das AQUA-Institut beschreibt dieses Verfahren in seinem Methodenpapier, das auf der Internetseite des AQUA-Instituts eingesehen werden kann 

http://www.aqua-institut.de/aqua/upload/CONTENT/ Projekte/137a/Methodenpapier/AQUA-Institut-Allgemeine-Methoden_version_0-1_Entwurfsfassung.pdf.

Das Methodenpapier ist in seiner jetzigen Fassung vom G-BA noch nicht abgenommen worden und befindet sich im Stellungnahmeverfahren.

Aktuell schreibt das AQUA-Institut die Teilnahme am Panelverfahren zur PTCA aus. Der Bewerbungsschluss ist der 22.01.2010. Die Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft (BWKG) hat hierzu in einer Mitteilung (5/2010 vom 12.01.2010) zur Teilnahme entsprechender Experten aufgerufen. Die DKG hält es für sinnvoll, wenn eine angemessene Anzahl von Fachexperten besonders auch aus dem stationären Sektor an der Entwicklung von relevanten Qualitätsindikatoren teilnehmen könnte und regt deshalb an, ggf. im gleichen Sinne auf die Häuser zuzugehen.

Weitere Information zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie auf der Homepage des AQUA-Instituts unter http://www.aqua-institut.de/de/projektemitk/137a-sgb-v/index.htmr.