Entsprechend § 3 Abs. 3 der Vereinbarung haben die Spitzenverbände der Krankenkassen und der Verband der Privaten Krankenversicherung mit der Deutschen Krankenhausgesellschaft unter Beteiligung der Bundesärztekammer sowie der Berufsorganisation der Krankenpflegeberufe Ausfüllhinweise zu dem strukturierten Qualitätsbericht erarbeitet.

Ziel des Strukturierten Qualitätsberichtes ist es, sicherzustellen, dass alle nach
§ 108 SGB V zugelassenen Krankenhäuser regelmäßig vergleichbare und qualitätsrelevante Daten veröffentlichen. Mit den Ausfüllhinweisen soll gewährleistet werden, dass Krankenhäuser beim Verfassen des Berichtes einheitlich verfahren.

Die Ausfüllhinweise greifen aus Sicht der Autoren erläuterungsbedürftige Punkte des Strukturierten Qualitätsberichtes auf und nehmen dementsprechend nicht zu allen Gliederungspunkten des Berichtes Stellung.

Eine Fortschreibung der Ausfüllhinweise ist bei Bedarf vorgesehen.

In diesem Zusammenhang sei darauf verwiesen, dass eine umfassende Darstellung aller Vereinbarungen der Selbstverwaltungspartner als DKVG-Broschüre "Qualitätssicherung in der stationären Versorgung" mit der 4. Auflage 2004 (ISBN 3-935762-39-9) bei der Deutschen Krankenhausverlagsgesellschaft mbH (www.dkvg.de) erschienen ist. Der aktuelle Band erfasst alle wesentlichen Neuerungen als Materialien und richtet das Augenmerk auf die gesetzlichen Grundlagen und Vereinbarungen der Selbstverwaltungspartner auf Bundesebene unter besonderer Berücksichtigung der aktuellen politischen Entwicklungen.