Im „Fall des Monats Juni 2017“ geht es um eine Notfallmeldung, die wegen Unwissenheit der hausinternen Abläufe verzögert abgesetzt wurde. Statt sofort das Notfallteam zu rufen, wurde über das normale Telefon eine Pflegekraft der Zentralen Notfallaufnahme angerufen und gebeten, den Notfall entsprechend zu melden. Dadurch verstrich wertvolle Zeit, die für die Patientenversorgung benötigt wurde. Der Meldende selbst weist auf die zu verbessernde Kommunikation durch entsprechende Einweisung des Personals in Abläufe und gut sichtbare Aushänge z. B. in den Patientenzimmern hin. Wichtige Hinweise zur Verbesserung solcher Abläufe werden zudem im Fachkommentar gegeben, um deren Berücksichtigung wir bitten.

Der beschriebene Fall ist unter http://www.kh-cirs.de/faelle/index.html abrufbar (Anlage).

Veranstaltungshinweis zum Thema Patientensicherheit:

Am 17. September findet der Internationale Tag der Patientensicherheit statt mit dem diesjährigen Schwerpunktthema „Wenn Schweigen gefährlich ist“ – Kommunikation im Gesundheitswesen.

Ab sofort ist die Website des Aktionstags online. Auf www.tag-der-patientensicherheit.de finden sich nähere Informationen, Materialien (Flyer-/Poster-Vorlagen) zum Download und ein Onlineformular zur Veröffentlichung von Veranstaltung/Aktion auf der interaktiven Deutschlandkarte.

Alle Krankenhäuser sowie alle interessierten Akteure im Gesundheitswesen sind aufgerufen, sich aktiv mit öffentlichkeitswirksamen Informations- und Aktionsveranstaltungen zu beteiligen, z. B. indem sie ihre Aktion online unter http://www.tag-der-patientensicherheit.de/index.html#mitmachen veröffentlichen.