Das IQTIG hat die Schwerpunktkompetenz Gynäkologische Onkologie aus dem Facharztgebiet Frauenheilkunde und Geburtshilfe für die Planungsrelevanten Qualitätsindikatoren aus dem Leistungsbereich Gynäkologische Operationen und die Schwerpunktkompetenz Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin aus dem Facharztgebiet Frauenheilkunde und Geburtshilfe für die Indikatoren des Leistungsbereichs Geburtshilfe vorbehaltlich der noch zu beschließenden Geschäftsordnung vorgeschlagen.

Darüber hinaus sollen die Experten über Kenntnisse der Qualitätssicherung und des Qualitätsmanagements verfügen, in das klinische Qualitätsmanagement einer Einrichtung eingebunden sein oder über andere Erfahrungen in der einrichtungsübergreifenden Qualitätssicherung nach §136ff SGB V verfügen.

Die DKG bittet daher, bis zum 28.04.2017 Vorschläge für entsprechende Fachexperten zu machen, die die Krankenhäuser in den Gremien zur Systempflege vertreten möchten.

Darüber hinaus möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Richtlinie zu den Planungsrelevanten Qualitätsindikatoren vom BMG nicht beanstandet wurde und nach Veröffentlichung im Bundesanzeiger seit dem 24.03.2017 in Kraft getreten ist.