Mit dem neuen KTQ-Manual/KTQ-Katalog Version 2015 für den Bereich Krankenhaus greift die KTQ GmbH aktuelle Entwicklungen im Gesundheitswesen auf und gewinnt dabei gleichzeitig an Praxisnähe und Anwenderfreundlichkeit. Grundlegend für das KTQ-Verfahren sind dabei weiterhin die sechs zentralen Kategorien: Patientenorientierung, Mitarbeiterorientierung, Sicherheit – Risikomanagement, Informations- und Kommunikationswesen, Unternehmensführung und Qualitätsmanagement.

Im Fokus der aktuellen Weiterentwicklung stand das Thema Risikomanagement und damit die Berücksichtigung der im Jahr 2014 aktualisierten Qualitätsmanagement-Richtlinie Krankenhäuser (KQM-RL) des G-BA. Mit dem KTQ-Verfahren können die Einrichtungen die Umsetzung der Anforderungen dieser Richtlinie nachweisen und zusätzlich die Empfehlungen des Aktionsbündnisses Patientensicherheit und die Forderungen des Patientenrechtegesetzes abbilden. Zudem sind die Anforderungen an den Selbstbewertungsbericht ab der zweiten Rezertifizierung insbesondere in der Vorbereitungsphase zur Zertifizierung angepasst und mit einer erheblichen Arbeitserleichterung versehen worden.

Der neue Katalog für Krankenhäuser stellt in der vorliegenden Form eine Weiterent-wicklung dar, die den klinischen Bezug, die Interdisziplinarität und die neuen Prozesse und Strukturen in den Kliniken in den Fokus stellt. Damit sind die Kliniken in der Lage, die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Einrichtung nachhaltig zu stärken. Weitere Informationen finden sich auf der KTQ-Homepage: www.ktq.de.