Somit gilt, dass ab dem Erfassungsjahr 2015, bei Leistungsbereichen deren Dokumentationsrate bereits im Jahr 2014 unterhalb der geforderten Grenze lag, die erhöhten Sanktionen Anwendung finden, die dann erstmals im Jahr 2016 zu entrichten wären.