Unter dem Motto „Im Fokus: Patientensicherheit und Ökonomie“ findet am 18./19. April 2013 in Berlin die Jahrestagung des Aktionsbündnisses Patientensicherheit (APS) statt.

Das APS hat sich die Erforschung, Entwicklung und Verbreitung von Methoden zur Verbesserung der Patientensicherheit in Deutschland zum Ziel gemacht. Die DKG ist Gründungsmitglied des APS und unterstützt nachdrücklich dessen Ziele.

Neben Vorträgen und Diskussionen zum Thema „Patientenrechtegesetz – Umsetzung und Chancen“ wird es wieder Workshops zu aktuellen Themen aus den Arbeitsgruppen des APS (u.a. CIRS, Hygiene) geben. Für den Impulsvortrag „Ökonomisierung des Gesundheitswesens“ konnte Herr Prof. Dr. Maio vom Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Universität Freiburg gewonnen werden.

Der „Marktplatz für Ideen und Initiativen zur Patientensicherheit“ bietet die Möglichkeit, eigene Projekte zu präsentieren und auf Wunsch auch per Kurzvortrag vorzustellen. Nähere Informationen sind dem Programm und der Homepage des APS (www.aps-ev.de) zu entnehmen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 100,00 € (75,00 €) für APS-Mitglieder und 190,00 € (150,00 €) für Nicht-Mitglieder.

Anmeldungen sind direkt beim Aktionsbündnis Patientensicherheit bis zum 22. März 2013 möglich.