DKG e.V.



Suche
Mitglieder
Passwort vergessen?
english
open
Personalwirtschaft, Arbeitsrecht

Die neue Pflege

Wegweisende Modelle zur Weiterentwicklung der Pflege im Krankenhaus

PFLEGE-KRANKENHAUS.DE

NEUAUFLAGE Broschüre

­Broschüre "Vereinbarkeit von Beruf und
Familie im Krankenhaus"­­

BROSCHÜRE

Personalwirtschaft, Arbeitsrecht


Im März haben wir über den Referentenentwurf zur Novellierung des Krankenpflegegesetzes informiert, zu dem die DKG nun eine Stellungnahme erarbeitet hat (s. Downloadbereich).

Mehr

Die DKG hat im November 2001 eine Umfrage zur "Einschätzung der finanziellen Auswirkun-gen bei Umsetzung des EuGH-Urteils zum Bereitschaftsdienst" initiiert. An der Umfrage haben sich bundesweit 422 Krankenhäuser beteiligt. Somit liegen nun erstmals Erkenntnisse über die Auswirkungen des EuGH-Urteils auf einer breiten empirischen Basis vor.

Mehr

Das Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein hat am 12. März 2002 in einem Rechtsstreit entschieden, den Fall dem EuGH zur Vorabentscheidung vorzulegen.

Mehr

Das Bundesministerium für Gesundheit hat Ende 2000 ein Diskussionspapier zur Novellierung des Krankenpflegegesetzes und Anfang März 2002 nunmehr den Referentenentwurf eines Gesetzes über die Berufe in der Krankenpflege vorgelegt.

Mehr

In dem Fall vor dem Landesarbeitsgerichtes Schleswig-Holstein ging es darum, ob der Bereitschaftsdienst eines Disponenten in der Kreisleitstelle eines Rettungsdienstes als Arbeitszeit anzusehen sei.

Mehr

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft hatte sich Ende des vergangenen Jahres erneut an die Bundesgesundheitsministerin gewandt und wegen des dringenden Handlungsbedarfs zu dem Gesamtthema Beschäftigung im Krankenhaus um ein Grundsatzgespräch gebeten.

Mehr

Wir haben im August 2001 über das Gesetz zur Reform des Betriebsverfassungsgesetzes (BetrVerf-Reformgesetz) berichtet. Aufgrund des § 126 dieses Gesetzes hat das Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung (BMA) die erste Verordnung zur Durchführung des Betriebsverfassungsgesetzes (Wahlordnung – WO) erlassen (BGBl. I Nr. 66 vom 14.12.2001).

Mehr