Das Bundeskabinett hat am 16.11.2011 die Verordnung zur Bestimmung der Beitragssätze in der gesetzlichen Rentenversicherung für das Jahr 2012 (Beitragssatzverordnung 2012 - BSV 2012) beschlossen. Der Beitragssatz in der allgemeinen Rentenversicherung sinkt ab 1. Januar 2012 von 19,9 Prozent auf 19,6 Prozent. Der Beitragssatz in der knappschaftlichen Rentenversicherung wird auf 26,0 Prozent festgesetzt.

Hintergrund der Beitragssatzsenkung ist die gute Einnahmesituation der gesetzlichen Rentenversicherung. Sobald die Nachhaltigkeitsrücklage der Rentenversicherung den Wert von 1,5 Monatsausgaben übersteigt, ist der Beitragssatz gemäß § 158 Abs. 1 SGB VI entsprechend anzupassen.

Die Verordnung bedarf noch der Zustimmung des Bundesrates. Sollte der Bundesrat wider Erwarten nicht zustimmen, werden wir Sie umgehend informieren.