Bereits heute möchten wir Sie auf die fünfte Förderperiode aufmerksam machen, die Anfang 2016 starten wird. Im Jahr 2016 soll ein besonderer Focus auf die Netzwerkbildung der Krankenhäuser gelegt werden.

Bis September 2016 soll sich die Zahl von bislang 372 unterstützen lokalen Allianzen, z.B. Mehrgenerationenhäuser, Ärzte, Krankenhäuser und Kommunen auf insgesamt 500 Standort erhöhen.

Wenn Sie ein interessantes Konzept für den Aufbau oder die Weiterentwicklung eines Lokalen Allianz in Ihrer Region haben und durch Ihre Vernetzungsarbeit vor Ort zur Unterstützung von Menschen mit Demenz und deren pflegenden Angehörigen beitragen möchten, sind Sie aufgerufen, sich zu bewerben.

Die Schwerpunkte der fünften Förderperiode sind:

-    Ärzte und Krankenhäuser als Netzwerkpartner
-    Konzepte mit generationenübergreifenden Maßnahmen
-    Unterstützung von frühbetroffenen, d.h. Menschen mit Demenz im mittleren Lebensalter
-    Einbindung von Vereinen

Einzelheiten zum Bewerbungsverfahren werden Anfang Februar 2016 auf der Internetseite http://www.lokale-allianzen.de/service/meldungen/ankuendigung-fuenfte-foerderperiode.html sowie unter www.bafza.de  veröffentlicht.

Für Rückfragen steht Ihnen die Geschäftsstelle der Allianz für Menschen mit Demenz im Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) unter den Telefonnummern 0221 3673-1308/-3331/-1798 zur Verfügung. Sie können sich auch gern an gst-demenz@bafza.bund.de oder schriftlich an das Bundesamt wenden.