Die gesetzlichen Leistungen und Regelungen werden übersichtlich dargestellt. Die gesetzlichen Neuerungen werfen aber auch einige Fragen auf. Der Sammelordner „Praxisseiten Pflege“ bündelt Fakten und führt übersichtlich durch die verschiedenen Leistungen und gesetzlichen Regelungen des Pflegestärkungsgesetzes. In mehreren Kapiteln werden die Änderungen durch das Erste Pflegestärkungsgesetz (PSG I) dargestellt und wichtige Schlüsselbegriffe erläutert. Die Themenseiten beinhalten Erläuterungen, Leistungstabellen, Schaubilder und Praxisbeispiele. Ein weiterer Teil enthält Auszüge aus dem SGB XI (11. Buch Sozialgesetzbuch) mit Erklärungen, so dass sich gesetzliche Änderungen im Detail nachvollziehen lassen. Der Sammelordner wird durch ein Glossar zur Schnellsuche einzelner Begriffe vervollständigt und bietet Service-Material mit Kopiervorlagen. Dank der Blattsammlung im Ringbuch lassen sich die Fachinformationen leicht aktualisieren oder selbst ergänzen.

Neben Fakten zu gesetzlichen Regelungen geben Praxisbeispiele Einblicke in den Alltag der Pflege. Erfahrungen und Tipps aus stationären und teilstationären Einrichtungen, einer Pflege-WG, eines regionalen Pflegenetzwerkes oder einer Beratung für Wohnraumanpassungen zeigen, wie die gesetzlichen Neuerungen vor Ort von Anbietern gut genutzt werden können.

Auch für die Krankenhäuser können die „Praxisseiten Pflege“ eine Hilfe im Rahmen des Entlassmanagements darstellen.

Zahlreiche zusätzliche Informationen sind unter www.praxisseiten-pflege.de abrufbar: Das gesamte Fachangebot des Sammelordners „Praxisseiten Pflege“ steht online als pdf oder als E-Book für verschiedene Reader bereit. Wahlweise können auch nur einzelne Themenseiten digital abgerufen werden. Zur Vermittlung der wichtigsten Inhalte bei Schulungen ist eine vollständige Präsentation hinterlegt. Zusätzlich steht ein E-Learning-Tool bereit, so dass Interessierte ihr Wissen rund um die Pflegestärkungsgesetze trainieren können. In Erklärfilmen werden wichtige Begriffe und Zusammenhänge erläutert, so zum Beispiel die Unterschiede und Verrechnungsformen verschiedener Formen der Pflege. Ein Newsletter-Angebot gibt die Möglichkeit, auf dem Laufenden zu bleiben und neue Inhalte direkt zu erhalten. So können die „Praxisseiten Pflege“ unkompliziert im Arbeitsalltag eingesetzt und immer aktuell gehalten werden.