Mittlerweile existieren Kooperationsverträge mit Bosnien-Herzegowina, Serbien, Tunesien und den Philippinen.

Die Strategie des Projektes „Triple Win Pflegekräfte“ von ZAV und GIZ ist es, aus geeigneten Partnerländern Pflegekräfte für den deutschen Arbeitsmarkt zu gewinnen, sie vorzuqualifizieren und bei der Integration zu begleiten. Das Projekt bezieht sich ausschließlich auf Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Gesundheits- und Krankenpfleger.

Im Vergleich zu den so genannten Arbeitgeberinformationen der ZAV und GIZ, die wir Ihnen im Juni 2013 zur Verfügung gestellt haben, möchten wir Ihnen heute die überarbeitete und aktualisierte Version vorstellen. Folgende Punkte haben sich im Vergleich zur Version aus 6/2013 geändert:

Kosten für die Bewerber:

-    Die bisherige Vermittlungsgebühr von 250 Euro an die Bundesagentur für Arbeit (BA) entfällt.

Kosten für die Krankenhäuser:

-    Wie bisher insgesamt 3.700,00 Euro

-    Vermittlung philippinischer Pflegekräfte:

o    Der Arbeitgeber besorgt und übernimmt die Kosten des Flugtickets von den Philippinen nach Deutschland. Die Projektgeber bieten an, dass die GIZ die Ticketbeschaffung koordiniert und übernimmt. Die Kosten betragen ca. 1.000 US-Dollar für das Flugticket und 10 Euro Verwaltungsgebühren. Darüber hinaus zahlen die Arbeitgeber 50 US-Dollar pro Fachkraft in einen sog. Foreign Employer Guarantee Fund („Ausländischer Arbeitgeber-Garantiefonds“) der philippinischen Partnerverwaltung Philippine Overseas Employment Administration (POEA) ein. Dieser Fonds kommt, in Übereinstimmung mit dem philippinischen Gesetz, zum Einsatz im Fall von Verletzung vertraglicher Verpflichtungen.

o    Die philippinischen Bewerber zahlen derzeit 155 US-Dollar an die POEA und tragen die Kosten für die notwendige medizinische Untersuchung, in einer hierfür akkreditierten Klinik.

Verändert haben sich darüber hinaus die Kontaktdaten. Bitte nutzen Sie nachfolgende Kontaktdaten:

Kontakt:

Projekt TRIPLE WIN

Kooperation der Bundesagentur für Arbeit (BA)

mit der Deutschen Gesellschaft für internationale

Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Dag-Hammarskjöld-Weg 1-560325 Frankfurt

65760 Eschborn

Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM)

Telefon: +49 6196 79-3588

E-Mail: triplewin@cimonline.de

Internet: http://www.cimonline.de/triplewin/

Weitere Informationen zum Projekt können Sie der Arbeitgeberinformation sowie dem aktuellen factsheet entnehmen.