DKG e.V.



Suche
Mitglieder
Passwort vergessen?
english
open
Pressemitteilungen

Zeitschrift "das Krankenhaus"

­"das Krankenhaus" - Das monatliche Magazin zum Thema Krankenhaus

www.daskrankenhaus.de

Pressemitteilungen

Koalition verkennt schwierige Lage der Kliniken

"Es ist empörend: Den höchst belasteten Krankenhäusern angesichts von Milliardenüberschüssen bei Krankenkassen und Fonds auch noch neue Kürzungen abzuverlangen. Die maßgeblichen gesundheitspolitischen Entscheider in der Koalition nehmen die Stimmung und harte Arbeitsrealität in den Krankenhäusern offensichtlich nicht wahr." Mit diesen deutlichen Worten reagierte der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Alfred Dänzer, auf die bekannt gewordenen Änderungsanträge der Regierungskoalition zur Krankenhausfinanzierung, die vom Bundestag in der kommenden Sitzungswoche beschlossen werden sollen. Die angekündigten finanziellen Hilfen für die Tariflasten der Kliniken würden durch Kürzungen an anderer Stelle von den Krankenhäusern selbst bezahlt werden müssen, kritisierte Dänzer.

Mehr

Doppeltes Spiel der Krankenkassen

Zur Kritik des GKV-Spitzenverbandes an den Operationen in den Krankenhäusern erklärt der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Georg Baum:

Mehr

Krankenkassen führen unseriöse Diskussion um das Miteinander von Ärzten und Krankenhäusern

Zu den Vorwürfen des GKV-Spitzenverbandes erklärt der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Georg Baum: ­

Mehr

Enttäuschung bei den Krankenhäusern

"Das ist überwiegend enttäuschend und halbherzig", mit diesen Worten reagierte der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Alfred Dänzer, auf das Eckpunktepapier der Koalition zur Krankenhausfinanzierung.

Mehr

Kliniken weisen Zahlen der Krankenkassen als unseriös zurück

Zu den Behauptungen der Krankenkassen, nach denen die Krankenhausausgaben im laufenden Jahr um rund 2,5 Milliarden Euro steigen werden und die von der Koalition angekündigten Finanzhilfen nicht notwendig seien, erklärt der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Georg Baum:

Mehr

Kliniken brauchen Ausgleich für Tariflasten

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft und ihre Mitgliedsverbände starten eine breit angelegte Kampagne zur Verbesserung der finanziellen Situation der Krankenhäuser. Ziel der bundesweiten Aktion ist es, auf die sich dramatisch verschlechternde finanzielle Lage in den 2.064 Kliniken aufmerksam zu machen und Unterstützung der Politik zu erhalten.

Mehr

Kliniken brauchen Ausgleich für Tariflasten

Berlin, 28. März 2012 - Die Deutsche Krankenhausgesellschaft und ihre Mitgliedsverbände starten eine breit angelegte Kampagne zur Verbesserung der finanziellen Situation der Krankenhäuser. Ziel der bundesweiten Aktion ist es, auf die sich dramatisch verschlechternde finanzielle Lage in den 2.064 Kliniken aufmerksam zu machen und Unterstützung der Politik zu erhalten. 

Mehr

Resolution warnt: Psychiatrische Versorgung gefährdet

Zur Veröffentlichung einer gemeinsamen Resolution zum Psych-EntgG erklärt der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Georg Baum:  

Mehr

Ausgaben der Krankenkassen sind keine Einnahmen der Krankenhäuser

Zum offiziellen Ergebnis der Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen im Jahr 2011 erklärt der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Alfred Dänzer:

Mehr

Zentrales Problem ist die Spendenbereitschaft

Zur geplanten Neuregelung der Organspende erklärt der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Georg Baum:­­­

Mehr