Der Deutsche Krankenhaustag bietet neben der drängenden Diskussion um die finanziellen Rahmenbedingungen für alle Berufsgruppen im Krankenhaus eine interdisziplinäre Diskussionsplattform. Neben den größten Berufsgruppen Pflege und Ärzteschaft sind auch kleinere Berufsgruppen und Teildisziplinen vertreten. Der Verband der Diätassistenten - Deutscher Bundesverband e.V., der Deutsche Verband Technischer Assistentinnen/Assistenten in der Medizin und der Verein für Krankenhaus Controlling bieten den Besuchern in interessanten Vortragsveranstaltungen einen Überblick über Themen und Trends.

Im Rahmen der Seminarveranstaltung des Europäischen Verbandes der Krankenhausdirektoren wird bereits zum 20. Mal der mit 5.000 Euro dotierte „Golden Helix Award“ für Qualität im Krankenhaus verliehen. Der Preis geht in diesem Jahr an das Projekt „Qualitätssicherung in der stationären Therapie durch die Einführung eines klinikinternen und klinikübergreifenden Benchmarkprojekts bei der Behandlung der Anorexia nervosa“ der Schön Klinik Roseneck. Eingebettet in ein klassisches Qualitätsmanagement werden Indikatoren der Ergebnisqualität wie BMI, krankheitsspezifische Symptome oder Schlankheitsstreben von Patienten mit anorektischen Essstörungen erfasst und klinikintern zwischen fünf Stationen der Klinik Roseneck und klinikextern zwischen den sieben psychosomatischen Schön Kliniken verglichen. Seit 2003 weisen die Klinikdaten eine ständige Verbesserung der Ergebnisqualität auf. Die Jury ist von der QM-technischen, fachlichen und psychosozialen Kompetenz der Projektgruppe beeindruckt und sieht viele Möglichkeiten für die Übertragung der Projektidee auf Kliniken anderer Träger bzw. auf weitere psychosomatische Krankheitsbilder. Das Siegerprojekt ist laut Jury ein Schulbeispiel und Vorbild für jede funktionierende Qualitätsförderung.

Ziel des in Deutschland und Österreich ausgeschriebenen Qualitätspreises ist es, die Qualität der medizinischen Versorgung zu verbessern und gleichzeitig die Kosten im Gesundheitswesen zu verringern. Träger des Preises ist der Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD).

Der 35. Deutsche Krankenhaustag bietet noch bis zum 17. November Experten und Praktikern im Krankenhauswesen eine interdisziplinäre Diskussionsplattform. Das ausführliche Kongress-Programm steht unter www.deutscher-krankenhaustag.de als PDF-Datei zum Herunterladen bereit.

Der Deutsche Krankenhaustag ist die wichtigste Plattform für die deutschen Krankenhäuser und findet jährlich im Rahmen der MEDICA statt. Die Gesellschaft Deutscher Krankenhaustag mbH (GDK) hat die Aufgabe, den Deutschen Krankenhaustag auszurichten sowie Ausstellungen, Kongresse, Tagungen und Symposien durchzuführen, zu fördern und zu unterstützen. Gesellschafter der GDK sind die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), der Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands (VLK) und der Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD). Der Pflegebereich ist durch die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Schwesternverbände und Pflegeorganisationen (ADS) und den Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe (DBFK) in die Arbeit der GDK eingebunden.