In vielen Städten und Gemeinden seien die Krankenhäuser die wichtigsten Arbeitgeber und Abnehmer für Zulieferer (Medizintechnik, Arzneimittel, etc.) und Dienstleistungsunternehmen (Caterer, etc.). Vom Krankenhaussektor gingen angesichts der wachsenden Nachfrage nach gesundheitlichen Dienstleistungen auch in Zukunft erhebliche beschäftigungswirksame Effekte aus. Dazu trage nicht zuletzt der fast 95 Prozent ausmachende inländische Wertschöpfungsanteil von Krankenhäusern in Deutschland bei, so Kölking weiter.

Die Krankenhäuser arbeiten zudem immer effizienter. Während die Zahl der stationär behandelten Patienten jedes Jahr durchschnittlich um mehr als 250.000 steigt, vollzieht sich parallel dazu ein beträchtlicher Abbau von Kapazitäten. Seit Anfang der 90er Jahre wurden 120.000 bzw. knapp 20 Prozent aller Krankenhausbetten abgebaut. Gleichzeitig ist es den Kliniken gelungen, die durchschnittliche Verweildauer stark abzusenken: Betrug die Verweildauer im Krankenhaus 1990 noch 15,3 Tage, können die Patienten heute schon nach durchschnittlich 9,2 Tagen entlassen werden.

Eine stärkere Leistungsorientierung erfordert auch die Optimierung der Ressourcen und Prozesse im Krankenhaus. Der 27. Deutsche Krankenhaustag bietet dazu gezielt anwendungsorientierte Praxisseminare zu krankenhausspezifischen Fragestellungen an: So werden etwa die aktuellen Entwicklungen und Modelle für die Umsetzung des Arbeitszeitgesetzes, die Auswirkungen der DRG-Einführung auf die Krankenhausstrukturen sowie die Optimierung von Clinical Pathways im Mittelpunkt stehen.

Ziel des Krankenhaustages ist es, allen relevanten Berufsgruppen im Krankenhaus - Krankenhausdirektoren, Krankenhausträgern, Ärzten und Pflegepersonal - sowie den Partnern im Gesundheitswesen die Gelegenheit zur Diskussion und Meinungsbildung zu geben. An den drei Kongresstagen erwartet die Veranstalterin, die Gesellschaft Deutscher Krankenhaustag (GDK), über 2.000 Besucher aus Klinik und Gesundheitspolitik.

Veranstaltungsort des 27. Deutschen Krankenhaustages ist das Congress Center Düsseldorf-Ost (CCD-Ost) der Messe Düsseldorf. Das ausführliche Kongress-Programm ist unter www.deutscher-krankenhaustag.de erhältlich.