Zur Verlängerung der Aufnahme in das Förderprogramm sind grundsätzlich die aktuellen Antragsformulare (Anhang 1 bis 4) erneut einzureichen. Dies gilt ebenso für Änderungen des Tätigkeitsumfanges und im Falle eines Fachgebietswechsels.