2.    Dieses Zeugnis senden Sie an die zuständige Ärztekammer und bitten um die Erstellung einer Bescheinigung über die personenbezogene Anrechenbarkeit dieses Abschnittes.

3.    Nach Erhalt dieser Bescheinigung muss das Nachweisformular (Anhang im Original) über die Absolvierung des Weiterbildungsabschnittes vom Krankenhaus ausgefüllt werden.

4.    Die Bescheinigung der zuständigen Landesärztekammer (Kopie) und das jeweilige Nachweisformular müssen zusammen bei der Registrierstelle der DKG eingehen. Bitte achten Sie auf die Frist für die Einsendung der Nachweise. Frist ist der 30.06. des Folgejahres, in dem die zu fördernde Weiterbildungsmaßnahme beendet war. Ausschlaggebend ist der Eingang der Unterlagen bei der DKG. Fördergelder für nicht fristgerecht nachgewiesene Weiterbildungsmaßnahmen verfallen.