.

Dies soll gewährleisten, dass Ihre Buchhaltung bei Eingang der Fördergelder informiert ist und diese ordnungsgemäß verbuchen kann. Bitte weisen Sie Ihre Finanzabteilung ausdrücklich darauf hin, dass die Fördergelder erst Ende des 4. Quartals eintreffen werden und keine gesetzliche Grundlage für Mahnschreiben besteht. Die Auszahlung durch die Registrierstelle an die teilnehmenden Einrichtungen kann erst nach Eingang der vollständigen Beträge seitens des GKV-Spitzenverbandes sowie des Verbandes der privaten Krankenversicherung erfolgen. Die Fördergelder sind nicht zweckgebunden.