Das Gesetz wird anschließend dem Bundesrat zugeleitet, der voraussichtlich am

25. November 2016 darüber beraten wird. Es ist nicht davon auszugehen, dass das Gesetz durch den Bundesrat gestoppt wird.

Die DKG wird mit einer Pressemitteilung auf die Verabschiedung des Gesetzes reagieren.