Neuer Gesundheitsminister wird der bisherige CDU-Generalsekretär, Hermann Gröhe. Er war seit 2009 Generalsekretär der CDU, davor von 2008 bis 2009 „Staatsminister für Bund-Länder-Koordination, Bürokratieabbau und die Kontakte zum Parlament“ im Bundeskanzleramt.

Die Bundestagsabgeordnete und bisherige stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Ingrid Fischbach, wechselt als Parlamentarische Staatssekretärin ebenfalls ins Gesundheitsministerium. Zweite Parlamentarische Staatssekretärin bleibt Annette Widmann-Mauz. Die Benennung des beamteten Staatssekretärs steht noch aus.

Der bisherige NRW-Fraktionschef der CDU, Karl-Josef Laumann, soll das Amt des Pflegebeauftragten übernehmen.

Der Zeitplan sieht vor, dass der Bundestag am Dienstag, 17.12.2013, um 9.00 Uhr zur Wahl der Bundeskanzlerin zusammentritt. Anschließend erfolgt die Eidesleistung der Bundeskanzlerin, gefolgt von der offiziellen Bekanntgabe der Bildung der Bundesregierung. Danach findet die Eidesleistung der Bundesminister statt.

Aller Voraussicht nach werden sich die Ausschüsse und Gremien und damit auch der Gesundheitsausschuss des 18. Deutschen Bundestags erst in der 3. KW 2014 konstituieren.

Die Benennung der Ausschussmitglieder durch die Fraktionen ist ebenfalls noch offen.