Der wissenschaftliche Beirat des Bundesversicherungsamtes hat nun einen Vorschlag zur Anpassung des Klassifikationsmodells vorgelegt. Da die Krankenhäuser von den Festlegungen nur mittelbar betroffen sind, wird die DKG auch zu dem Festlegungsentwurf keine Stellungnahme abgeben. Die endgültige Festlegung der im RSA berücksichtigten Krankheiten wird voraussichtlich bis zum 01. März 2012 bekanntgegeben werden.

Das Schreiben des Bundesversicherungsamtes erhalten Sie zu Ihrer Information als Anlage, die in diesem Schreiben genannten Anlagen erhalten Sie bei Bedarf gerne per Mail von Frau Kolasa (b.kolasa@dkgev.de).