Um den Appellen Unterstützung geben zu können und um eine direkte Kontaktaufnahme spendewilliger Krankenhäuser mit den Hilfesuchenden zu ermöglichen, pflegt die BKG eine Liste und hält diese im Internet für ihre Mitglieder vor. Auf dieser Liste werden angefragte Hilfsgüter und Kontaktdaten der anfragenden Personen eingetragen. Krankenhäuser können direkt mit den Petenten in Kontakt treten (Siehe: www.bkg-online.de/infos-service/humanitaere-hilfsprojekte).

Aufgrund eingegangener Fragen von Mitgliedern zum Umgang mit Hilfsappellen dürfen wir Ihnen das Modell der BKG als gutes Beispiel für strukturierte Reaktion vorstellen.