Mit dem jährlichen Arbeitsplan legt die Europäische Kommission Prioritäten, durchzuführende Aktionen sowie die Zuteilung der finanziellen Mittel fest. Gleichzeitig werden Auswahl- und Vergabekriterien für die Projektvergabe bestimmt. Der Arbeitsplan für das Jahr 2011 ist zu Beginn des Monats März veröffentlicht worden. Mit der Veröffentlichung wurden Interessierte gleichzeitig aufgerufen, Vorschläge für Projekte zu unterbreiten. Für diesen „Call“ stehen insgesamt rund 47 Millionen Euro an Fördergeldern zu Verfügung.

Neben der Bewerbung auf ausgeschriebene Projekte zu Organspende und –transplantation, zu menschlichen Gewebe und Zellen sowie zu Substanzen menschlichen Ursprungs, zur Patientensicherheit und Qualität der Gesundheitsversorgung und zu seltenen Krankheiten, können Interessierte auch eigene Vorschläge für Projekte unterbreiten, beispielsweise zur Durchführung von Konferenzen.

Die Frist für die Eingabe von Vorschlägen läuft am 27. Mai 2011 ab.

Umfassende Information über den diesjährigen Aufruf und weiterführende Dokumente finden Sie hier: http://ec.europa.eu/eahc/