Mittlerweile hat zudem das Bundesgesundheitsministerium die Verbände des Gesundheitswesens um Stellungnahme zu diesem Programm gebeten. Beiliegend finden Sie die DKG-Stellungnahme, die unlängst vom Vorstand der DKG so beschlossen worden ist (Anlage). Sie soll neben dem Bundesgesundheitsministerium auch der Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der EU-Kommission übermittelt werden und als Grundlage für Gespräche mit der Kommission auf Arbeitsebene sowie für ein Gespräch der DKG mit dem für Gesundheitspolitik zuständigen EU-Kommissar Byrne dienen.