Die deutschen Krankenhäuser haben in der beiliegenden Broschüre „DKG-Positionen zum Europawahlkampf 2014“ ihre Erwartungen an die Sachpolitik und einen Appell zur Begrenzung ausufernder EU-Bürokratie formuliert. Gleichzeitig machen sie deutlich, wofür sie stehen: Wahlfreiheit für EU-Patienten, Mobilität für Gesundheitsberufe, höhere Qualität der Leistung durch Austausch von Informationen oder Förderung der gemeinsamen Forschung mit Partnern in Europa sowie die Neuorganisation der Arbeitszeit im Krankenhaussektor.

Die DKG wird auf Grundlage dieser EU-Positionen die europapolitische Diskussion mit gestalten.