Die Veränderungsrate ist maßgeblich für die Vereinbarung der landesweit geltenden Basisfallwerte gemäß § 10 Abs. 4  Satz 1KHEntgG, für die Ermittlung des veränderten Ausgangswertes für das Jahr 2006 gemäß § 4 Abs. 4 Satz 1 Nr. 3 KHEntgG sowie für die Beachtung des Grundsatzes der Beitragssatzstabilität gemäß § 6 Abs. 1 Satz 3 BPflV.