Die Aufwandserstattung für die Leistungen der Krankenhäuser im Rahmen der postmortalen Organspende ist Teil des zwischen den Vertragsparteien zu vereinbarenden DSO-Budgets. Ab dem 1. Januar 2017 sind von den Entnahmekrankenhäusern die folgenden neuen Erstattungsbeträge gegenüber der DSO in Rechnung zu stellen:

-  Einorgan-/Nierenentnahme: 3.890 Euro

-  Mehrorganentnahme: 4.878 Euro

-  Abbruch während der Intensivstationsphase wegen Ablehnung: 531 Euro

-  Abbruch während der Intensivstationsphase nach Zustimmung: 1.293 Euro

-  Abbruch im OP: 3.890 Euro

Der Meldebogen zur Abrechnung der Aufwandspauschalen gegenüber den zuständigen regionalen Organisationszentralen der DSO für das Jahr 2017 ist als Anlage 1 und die Anschriften der regionalen Organisationszentralen der DSO als Anlage 2 beigefügt.