Gemäß § 10 Abs. 9 KHEntgG haben die Vertragsparteien auf Bundesebene jährlich einen einheitlichen Basisfallwert und einen einheitlichen Basisfallwertkorridor zu vereinbaren. Dieser dient im Folgejahr der Angleichung der Landesbasisfallwerte an den einheitlichen Basisfallwertkorridor gemäß § 10 Abs. 8 KHEntgG.

Die Vereinbarung für den einheitlichen Basisfallwert und einheitlichen Basisfallwertkorridor 2014 wurde von den Vertragsparteien mit Datum vom 22.10.2013 geschlossen. Das Unterschriftenverfahren wurde inzwischen abgeschlossen.

.