• Für Krankenhausapotheken mit Herstellungserlaubnis nach § 13 AMG relevante Unterlagen,
• Niederschriften über nosokomiale Infektionen, Resistenzen,
• Unterlagen bei klinischen Prüfungen,
• Unterlagen bei der Teilnahme an Härtefallprogrammen (Inverkehrbringen von
Arzneimitteln ohne Genehmigung oder ohne Zulassung),
• Unterlagen über genetische Untersuchungen bei Menschen,
• Qualitätssicherungsunterlagen und
• Unterlagen des Sozialdienstes.

Nähere Einzelheiten können dem als Anlage beigefügten DKG-Leitfaden entnommen werden, den der Fachausschuss "Recht und Verträge" der DKG in seiner 67. Sitzung am 11.05.2011 in Berlin beschlossen hat.