Im Rahmen der Überarbeitung sind alle seit der Erarbeitung der Vorauflage ergangenen und für den Krankenhausbereich relevanten Urteile und Gesetzesänderungen aufgenommen worden. Die wesentlichen Änderungen stellen sich wie folgt dar:

•    Im Teil II. „Das Heilmittelwerbegesetz“ wurden die Erläuterungen zu § 3 HWG (Verbot der Irreführung) um Hinweise zur Werbung mit Studien und hierzu ergangene Rechtsprechung ergänzt. In diesem Teil wurden außerdem die Erläuterungen zu § 9 HWG (Verbot der Werbung für eine Fernbehandlung) überarbeitet und um aktuelle Rechtsprechung ergänzt.

• Der Teil III. „Das ärztliche Berufsrecht“ wurde um aktuelle Rechtsprechung ergänzt.

• Der Teil IV. „Das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb“ wurde an die 2015 erfolgten Gesetzesänderungen im UWG angepasst. Hierbei wurden auch umfangreiche Erläuterungen zu § 4 Nr. 4 UWG (gezieltes Behindern eines Mitbewerbers) neu aufgenommen.

• Der Teil V. „Werbung im Internet“ wurde um aktuelle Rechtsprechung des BGH zur Haftung für Verlinkungen ergänzt. Darüber hinaus wurde ein eigenes Kapitel zur aktuellen Rechtsprechung des BGH zu Bewertungsportalen im Internet neu aufgenommen.

• Der Teil IX. zur „Werbung mit kostenlosen Serviceleistungen“ (z. B. kostenloser Taxiservice) wurde um die aktuelle Rechtsprechung des BGH ergänzt.

Die Broschüre (ISBN: 978-3-946866-20-6) wird über die DKVG vertrieben und kann dort schriftlich bzw. per Internet zu einem Preis von 19,90 € inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten bestellt werden:

Deutsche Krankenhaus Verlagsgesellschaft mbH

Hansaallee 201, 40549 Düsseldorf

E-Mail: info@DKVG.de

Internet: www.DKVG.de.