Mit DKG-Rundschreiben vom 30.08.2017 hatten wir darüber informiert, dass zwischen GKV-SV und DKG in der mündlichen Verhandlung der Bundessschiedsstelle gemäß § 18a Abs. 6 KHG am 29.08.2017 eine Vereinbarung gemäß § 2a Abs. 1 KHG zur Definition von Krankenhausstandorten und eine Vereinbarung gemäß § 293 Abs. 6 SGB V zu einem bundesweiten Verzeichnis der Standorte der nach § 108 SGB V zugelassenen Krankenhäuser geschlossen wurde und die wesentlichen Inhalte der Vereinbarungen mitgeteilt.

Für die Vereinbarung nach § 2a Abs. 1 KHG wurde das Unterschriftenverfahren inzwischen abgeschlossen. Für die Verzeichnisvereinbarung gemäß § 293 Abs. 6 SGB V wurde das Unterschriftenverfahren eingeleitet und wird in Kürze abgeschlossen sein. Beide Vereinbarungstexte sind diesem Rundschreiben als Anlage 1 und Anlage 2 beigefügt.

Die DKG erarbeitet derzeit auf Grundlage beider Vereinbarungen Umsetzungshinweise für die Krankenhäuser zur Übermittlung der erforderlichen Daten an die Stelle, die das Verzeichnis nach § 293 Abs. 6 SGB V führt. Hierüber werden wir Sie zu gegebener Zeit in einem gesonderten Rundschreiben informieren.