Da einerseits in der letzten Zeit häufig nachgefragt worden ist, ob diese Fassung des Leitfadens noch aktuell sei und sich andererseits auch Gesetzesänderungen ergeben haben, hat sich die Geschäftsstelle zu einer erneuten Aktualisierung des Leitfadens entschlossen. Dabei wurde an der grundsätzlichen Systematik, insbesondere der Unterteilung in „behandlungsbezogene“ und „verwaltungsbezogene Dokumente“, festgehalten.

Sämtliche gesetzlichen Grundlagen / Verordnungen / Empfehlungen wurden auf ihre Aktualität hin überprüft und es wurden im Wesentlichen nachfolgende Änderungen eingepflegt:

- Zunächst wurde aufgrund des mittlerweile angenommenen Umfangs des Leitfadens eins grobes Inhaltsverzeichnis vorangestellt.

- Unter den „behandlungsbezogenen Dokumenten“ wurde im Rahmen der Spalte „Transplantationsunterlagen“ der Novellierung des Transplantationsgesetzes aus dem Jahre 2012 insofern Rechnung getragen, als sich die Aufbewahrungsfrist für bestimmte im Rahmen der Organspende zu erhebende Daten von 10 auf 30 Jahre verlängert hat.

- Unter der Spalte „Niederschriften über nosokomiale Infektionen, Resistenzen“ wurde ein weiterer Unterpunkt aufgenommen.

- Ferner wurde unter den „verwaltungsbezogenen Dokumenten“ eine neue Spalte „Unterlagen mit Bezug auf Krankenkassen und MDK“ eingefügt.

- Unter der Spalte „Gesundheitsakten / Gefährliche Arbeitsstoffe“ wurden weitreichende Aktualisierungen vorgenommen.

- Weitere Änderungen wurden unter den Spalten „Medizinprodukte“ sowie „Umweltschutzunterlagen“ eingearbeitet.

Nähere Einzelheiten können dem als Anlage beigefügten DKG-Leitfaden entnommen werden, den der Fachausschuss „Recht und Verträge“ der DKG in seiner 85. Sitzung am 15.09.2015 in Berlin beschlossen hat.