DKG e.V.



Suche
Mitglieder
Passwort vergessen?
english
open
IT, Datenaustausch und eHealth

Die neue Pflege

Wegweisende Modelle zur Weiterentwicklung der Pflege im Krankenhaus

PFLEGE-KRANKENHAUS.DE

NEUAUFLAGE Broschüre

­Broschüre "Vereinbarkeit von Beruf und
Familie im Krankenhaus"­­

BROSCHÜRE

IT, Datenaustausch und eHealth

Datenübermittlung nach § 301 SGB V

Wir stellen Ihnen den mit dem GKV-Spitzenverband abgestimmten Entwurf einer Schlüsselfortschreibung vom 15.12.2016 zur Vereinbarung nach § 301 Abs. 3 SGB V zur Verfügung.

Mehr

Wir stellen Ihnen den mit dem GKV-Spitzenverband abgestimmten Entwurf einer Schlüsselfortschreibung vom 12.12.2016 zur Vereinbarung nach § 301 Abs. 3 SGB V zur Verfügung.

Mehr

Daten nach § 21 KHEntgG

Wir weisen zusätzlich auf folgenden Sachverhalt hin, den Sie auch auf der Webseite des InEK sowie im Merkblatt zur Datenlieferung finden.

Mehr

Das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) hat zu dem "Fehlerverfahren für die Übermittlung der Daten nach § 21 KHEntgG" die aktuellen Dokumente auf seiner Webseite veröffentlicht.

Mehr

Vereinbarung nach § 120 Abs. 3 SGB V

Mit der 11. Fortschreibung der Vereinbarung zur Datenübermittlung nach § 301 SGB V sind mit dem GKV-Spitzenverband insbesondere Regelungen zur Abrechnung ambulanter Institutsleistungen vereinbart worden, die eine entsprechend redaktionelle Anpassung der Vereinbarung nach § 120 Abs. 3 SGB V zur Abrechnung ambulanter Institutsleistungen in einer 2. Fortschreibung nach sich gezogen haben. Die nun unterzeichnete 2. Fortschreibung der Vereinbarung steht hier zum Download bereit.

Mehr

für die elektronische Abrechnung der ambulanten Institutsleistungen der Hochschul-ambulanzen und der psychiatrischen Institutsambulanzen entsprechend der Vereinbarung nach § 120 Abs. 3 SGB V finden derzeit Abstimmungen auch mit Krankenkassen statt, in denen diese zusätzliche besondere Umsetzungsmaßnahmen einfordern.

Mehr

Datenaustausch mit weiteren Kostenträgern

Die Umsetzungshinweise zur Vereinbarung der elektronischen Datenübermittlung zwischen DKG und den Trägern der gesetzlichen Unfallversicherung gemäß der Vereinbarung vom 11.3.2014 wurden aktualisiert.

Mehr

Die DKG hat mit den Trägern der gesetzlichen Unfallversicherung einen Nachtrag der gemeinsamen Umsetzungshinweise zur Vereinbarung zur Datenübertragung von Abrechnungsdaten vom 11.3.2014 vereinbart.

Mehr

Telematikinfrastruktur nach § 291a SGB V

Die gematik informiert auf ihrer Webseite zum Stand der medizinischen Anwendungen der elektronischen Gesundheitskarte.

Mehr

Die DKG hatte über das Austauschprogramm der gematik zu nicht-G2-fähigen Kartenterminals informiert. Auf ihrer Website gibt die gematik nun weitere Hinweise und Informationen zum Antragsverfahren.

Mehr

Krankenhaus IT

Mit Inkrafttreten der Verordnung zur Bestimmung Kritischer Infrastrukturen nach dem BSI-Gesetz (BSI-KritisV - Teil I) hat das Bundesministerium des Innern (BMI) für die Sektoren Energie, Wasser, Ernährung und Informationstechnik und Telekommunikation diejenigen Anlagen, Betreiber, Kritischen Dienstleistungen, Versorgungsgrade und Schwellenwerte festgelegt, welche künftig als "Kritische Infrastruktur" i. S. d. BSI-Gesetzes gelten.

Mehr

Mit Inkrafttreten des IT-Sicherheitsgesetzes am 25.7.2015 hat der Gesetzgeber allgemeine Vorgaben für sogenannte "Kritische Infrastrukturen" festgelegt, die "von hoher Bedeutung für das Funktionieren des Gemeinwesens sind, weil durch ihren Ausfall oder ihre Beeinträchtigung erhebliche Versorgungsengpässe oder Gefährdungen für die öffentliche Sicherheit eintreten würden."

Mehr

Datentransparenz nach §§ 303a ff SGB V

Wie bereits berichtet hat das DIMDI die aktualisierte Datensatzbeschreibung des Informationssystems Versorgungsdaten und das genaue Antragsverfahren vorgestellt. Dazu liegen nun weitere erläuternde Informationen vor.

Mehr

Das DIMDI hat die aktualisierte Datensatzbeschreibung des Informationssystems Versorgungsdaten und das genaue Antragsverfahren vorgestellt. Die Pilotphase für die Datenbeantragung und -bereitstellung soll demnach ab der achten Kalenderwoche 2014 beginnen.

Mehr

Diverses

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hat eine Studie von Strategy& vorgestellt, die eine Bestandsaufnahme zum Thema eHealth mit einem besonderen Augenmerk auf dem Thema BigData darstellt.

Mehr

  Die Vereinbarungspartner der ASV-Abrechnungsvereinbarung (ASV-AV) haben sich zum 30.6.2016 rückwirkend auf eine 3. Änderungsvereinbarung zur ASV-AV mit Wirkung zum 1.1.2016 bzw. 1.7.2016 verständigt. Das Unterschriftenverfahren ist nunmehr abgeschlossen.

Mehr