Im Zentrum der an der Berliner Charité stattfindenden Veranstaltung werden aktuelle Informationen aus den internationalen Normungsgremien der IEC 80001-Serie sowie Erfahrungsberichte von Kliniken stehen, die bereits Pilotprojekte in diesem Kontext realisiert haben. Auch die Umsetzungshinweise der Deutschen Krankenhausgesellschaft zur Anwendung des Risikomanagements nach DIN EN 80001-1 werden vorgestellt.

Referenten aus Krankenhäusern, von Herstellern von Medizinprodukten, Anbietern von Dienstleistungen sowie Normungsexperten aus dem In- und Ausland werden das Thema in ihren Vorträgen aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten.

Das VDE-Institut möchte mit diesem Symposium vor allem Vertreter von Herstellern, Dienstleistern, Anwendern und Normungsorganisationen ansprechen. Für Teilnehmer aus Kliniken und Studenten werden Sonderkonditionen angeboten.

Nähere Informationen können dem Veranstaltungsflyer entnommen werden, der auch unter http://www.vde-medtech.com/symposium2012 verfügbar ist.