Das Unterschriftenverfahren ist nunmehr abgeschlossen.

Wesentlicher Inhalt der Änderungsvereinbarung sind redaktionelle und verfahrenstechnische Anpassungen der ASV-AV bzw. ihrer Anlagen, neue bzw. geänderte Fachgruppenkodierungen gemäß Anlage 3 ASV-AV, Zusatzweiterbildungen gemäß Anlage 3a ASV-AV, Erkrankungs- und Leistungsbereichsschlüssel gemäß Anlage 4 ASV-AV und bundeseinheitliche Pseudoziffern gemäß Anlage 5 ASV-AV zur Abrechnung der zum 30.6.2015 inkraftgetretenen Konkretisierung zum „Marfan-Syndrom“. Der Gültigkeitsbeginn der Anlagen 3 und 3a wurde daher rückwirkend zum 1.7.2015, für die Anlagen 4 und 5 zum 30.6.2015 festgelegt.

Wir stellen Ihnen auch die Änderungsvereinbarung sowie eine Lesefassung der geänderten ASV-Abrechnungsvereinbarung bereit.