Folgende spezifische Kodes für die Psychiatrie und Psychosomatik können dem OPS entnommen werden:

- Diagnostik bei psychischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen (1-903) bzw. bei Kindern und Jugendlichen (1-904)

- Behandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen (Kodebereich 9-60 bis 9-64)

- Behandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen (Kodebereich 9-65 bis 9-69)

- Neu eingeführter Kodebereich 9-98 für die Behandlung in Einrichtungen, die im
Anwenderbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen (Pseudo-OPS)

Die neuen sowie geänderten alten Kodes haben wir als Anlage beigefügt. Eine ergänzende erste fachliche Stellungnahme können Sie der Anlage entnehmen.