Als Maßnahmenpakete wurden der Aufbau von Informations- und Servericeangeboten, die Erarbeitung von Vorgaben zur Nutzung medizinischer und technischer Standards und eines Orientierungsrahmens für medizinische und datentechnische Umsetzungen identifiziert. Die Maßnahmen sollen im Laufe des nächsten Jahres im Rahmen der eHealth-Initiative, in der auch die DKG beteiligt ist, abgearbeitet werden.

Das Bundesministerium für Gesundheit hat mit der Presseerklärung vom gestrigen Tag über den Stand der Abstimmung in der eHealth-Initiative berichtet. Die eHealth-Initiative selbst steht auch im Zusammenhang mit dem „IT-Gipfelprozess“ der Bundesregierung, in dessen Rahmen in diesem Jahr der 5. Nationale IT-Gipfel in Dresden am 7.12.2010 stattfinden wird.