Die EFA-Spezifikation berücksichtigt in der Version 2.0 die von der Initiative „Integrating the Healthcare Enterprise“ (IHE) für das Gesundheitswesen entwickelten Profile. Die Profile formulieren praxisrelevante Anforderungen in so genannten Use Cases und identifizierten die hierfür relevanten Standards. Anwendern soll damit die Auswahl einer geeigneten Lösung bei der Umsetzung von IT-gestützten übergreifenden Versorgungsszenarien erleichtert werden. Gleichzeitig sollen Hersteller bei der Entwicklung und Testung interoperabler Produkte unterstützt werden.

Der aktuelle Entwurf der EFA-Spezifikationen 2.0 wird über ein Wiki-Portal von HL7 Deutschland e.V. und IHE Deutschland bereitgestellt und ist unter folgender Adresse abrufbar:

http://wiki.hl7.de/index.php/IG:EFA_Spezifikation_v2.0

Voraussichtlich ab Mai 2013 können über diesen Weg auch Hinweise und Kommentare zur Spezifikation eingebracht werden.