Das Bundeskabinett hat am 05.10.2011 die Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2012 beschlossen. Die Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung bestimmt die für das Versicherungs-, Beitrags- und Leistungsrecht in der Sozialversicherung maßgebenden Rechengrößen.

Die Rechengrößen der Sozialversicherung 2012 können Sie aus der folgenden Übersicht ersehen:

Sozialversicherungsrechengrößen 2012

Monat (West)

Jahr (West)

Monat (Ost)

Jahr (Ost)

Beitragsbemessungsgrenze: allgemeine Rentenversicherung

5.600 €

67.200 €

4.800 €

57.600 €

Beitragsbemessungsgrenze: knappschaftliche Rentenversicherung

6.900 €

82.800 €

5.900 €

70.800 €

Beitragsbemessungsgrenze: Arbeitslosenversicherung

5.600 €

67.200 €

4.800 €

57.600 €

Versicherungspflichtgrenze:
Kranken- u. Pflegeversicherung

4.237,50 €

50.850 €

4.237,50

50.850 €

Beitragsbemessungsgrenze: Kranken- u. Pflegeversicherung

3.825 €

45.900 €

3.825 €

45.900 €

Bezugsgröße in der Sozialversicherung

2.625 €*

31.500€*

2.240 €

26.880 €

vorläufiges Durchschnittsentgelt/Jahr in der Rentenversicherung

32.446 €

* In der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung gilt dieser Wert bundeseinheitlich.

Die Verordnung bedarf noch der Zustimmung des Bundesrates, der in seiner Sitzung am 25.11.2011 darüber abstimmen wird. Sollten die im Verordnungsentwurf vorgesehenen Werte wider Erwarten noch geändert werden, werden wir darüber umgehend berichten.